Einen Hund habe ich mir schon als Kind gewünscht. Einen Seelenbegleiter. Ein Wesen, welches an meiner Seite durch das Leben geht.

Als ich meine beiden Totem Tiere (mehr Infos unter „Schamanische Seelenrückholung“) der „unteren“ und „oberen“ Welt treffen durfte, erfüllte mich dies mit stillem und tiefem Glück. Wer mich kennt weiss nur zu gut; ich liebe meine Freiheit und ich bin sehr, sehr gerne alleine mit mir  – doch diese Begleiter bei mir zu wissen und sie manchmal so intensiv zu spüren, war und ist ein riesengrosses Geschenk für mich.

Und so wuchs auch mein Wunsch nach einem Tier in der physischen Welt immer und immer mehr.

Vor drei Wochen wurde es dann so intensiv, dass ich die Präsenz eines Hundes bereits an meiner Seite fühlen konnte. Und auch wenn ich mich selber für Teilzeit-Irr erklärte, weiss ich nun warum. Seit der Zeit ist die kleine Khaleesi, meine Dothraki-Königin in der Schweiz und war bereit, ein neues Plätzchen zu finden.

Die kleine Wolf-Lady aus den Strassen Rumäniens hatte offensichtlich keinen Zweifel, dass sie zu mir kommen wollte, währenddessen ich in meinem Kopf mit einem ganz anderen Tier beschäftigt war.
Dies kümmerte Khaleesi jedochnicht die Bohne; sie rannte auf direktestem Weg auf mich zu, stand an mir hoch und leckte meine Hand ab. Alle um mich herum konnten die Verbindung anscheinend sehen – ich war jedoch zu sehr mit meiner Vorstellung beschäftigt, welche ich mir rund um einen anderen Hund aufgebaut hatte.

Die Kleine blieb hartnäckig. Klopfte wieder und wieder an die Pforten meines Herzens, bis ich sie endlich richtig sah. Und dann war es klar. Innerhalb einer Bruchteilssekunde hatte sich mein Herz entschieden, wenn auch der Kopf noch etwas nachhinkte.

Meine Freunde entlarvten mich bereits auf der Heimfahrt, als ich von „meinem“ Hund sprach… und ja, genau so fühlte es sich an. Als ob Khaleesi bereits zu mir gehörte. Die Königin hatte entschieden – und es ist mir eine riesengrosse Ehre, dass die Wahl auf mich fiel.

Seit letztem Samstag ist der kleine Wolf nun an meiner Seite und bereit, die Abenteuer des Lebens zu erkunden, sofern wir die gemeinsame Probezeit überstehen (-denn ja, die Tierschützer sind sehr streng, was ich auch richtig gut finde!)

11148849_10153170588330280_1683665940_n

Khaleesi ist mein kleines, grosses Osterwunder (, wie ich sie immer an Ostern erlebe!) und auch wenn sie mich weit aus meiner Kompfortzone bringt (gosh- kleiner Hund, bitte hör doch einfach brav auf mich, damit wir es super-easy zusammen haben… hab‘ ich erwähnt, dass Miss K. mindestens genauso stur ist, wie ihr Zweibeiner? grumml*), so bringt sie doch gerade sehr viel Wundervolles in mein Leben.

Und so bin ich zutiefst überzeugt, dass das Herz IMMER erkennt. Sei es die „richtigen/wichtigen“ Menschen, Situationen oder Seelenbegleiter in welcher Form auch immer.

Entscheidungen des Herzens bringen uns bestimmt nicht auf den einfacheren Weg. Doch sie lassen uns den Pfad unserer Seele beschreiten. Und mein Schamanenherz weiss, dass nur so das Glück auf den Schwingen des Lebens zu uns kommen kann.

Wie immer bin ich gespannt auf Deine Erfahrungen?

Wie erlebst Du den Tanz zwischen Kopf und Herz. Zwischen Seele, Herz und Logik?

Ich freue mich sehr, von Dir zu lesen.

Wenn Du noch nicht Mitglied des kostenlosen SoulFreedom Tribes bist, dann trage Dich jetzt gleich in den untenstehenden SoulFreedomLetter ein und verpasse von nun an nie mehr eine Inspiration, Aktion oder Information, welche ich nur in meinen Emails teile. Kostenlose HeldinnenMeditation und Worksheet inklusive.

Und wenn Du denkst, dass dieser Artikel Deinen Freunden oder Familie auch Inspiration sein kann, dann teile ihn von Herzen gerne mit ihnen.

Share the Love!

Be the Love!

[sacramento]Priska xxx[/sacramento]

 

ACHTUNG, ACHTUNG:

Am 23. April werde ich in der Buchhandlung Weyermann einen Vortrag zum Weg der Heldin, dem Weg des Helden halten.

Sei von Herzen willkommen, mich, meine Arbeit –  und Khaleesi kennen zu lernen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.