.. oder warte darauf, dass es irgend einem Prinzen da draussen langweilig wird und er zufälligerweise an Deinem Schloss vorbeireitet.

Bei Variante 2 brauchst Du wahrscheinlich ein paar hundert Jahre Zeit und einige ausgeprägte Geduldsfäden. Es empfiehlt sich hierbei ebenso, sich ein sinnvolles Hobby zuzulegen…

Spass beiseite.

Ich liiiiiebe romantische Filme. Ich liebe Heldinnen und Helden und wahrscheinlich ist dies auch einer der Gründe, warum ich schon immer Schauspielerin werden wollte – und es auch geworden bin; Wer will schon nicht (in Highheels oder Combatboots und einem stets coolen Spruch auf den Lippen) die Menschheit retten und sich nebenher noch den drop-dead-gorgeous, smarten, schlagfertigen Dreitagebart-Typen als Mann fürs Leben angeln?

Also um ehrlich zu sein, gibt es diese Rollenverteilung kaum in der Filmindustrie. Meistens steht da vielmehr der erwähnte  Dreitagebart-Typ im Zentrum, welcher gerade nebenberuflich damit beschäftigt ist, die Welt vor dem anstehenden Untergang zu retten und unterwegs bleibt dann eine dekorative Frau an ihm hängen – Aber diese Thematik steht ja gerade nicht zur Debatte.

So sehr wir alle insgeheim die wahren Helden lieben, so wenig sind wir bereit, selber Verantwortung zu übernehmen; Weder für einen anderen Menschen, noch für die Welt – und Gott bewahre, geschweige denn für uns selber. Ganz oft warten wir darauf, dass eines schönen Tages der besagte Retter auftaucht und uns aus unserem durchschnittlichen Leben befreit. Der uns aus unserem Dornröschenschlaf wachküsst und uns in ein Leben voller Abenteuer entführt.

Newsflash: Honey, es funktioniert nicht.

Weder in den Filmen, noch im echten Leben. (Oder hast Du schon einmal das Sequel gesehen, in dem gezeigt wird, wie die Beziehung zwischen dem mutigen Ritter und der holden Maid nach dem romantischen Ja-Wort weitergegangen ist, nachdem er dann wieder in die nächste Schlacht gezogen ist und knapp alle 5 Jahre mal die häuslichen Gefielde besuchen kam? – Nicht? Na, deswegen endet der Film wohl auch kurz nach der Hochzeitsnacht.)

Die Wahrheit ist; Du bist die Heldin Deines Lebens. Du und Du alleine! {tweet it}

Dies bedeutet nicht, dass Du den Weg alleine gehen musst. Im Gegenteil. Ich weiss nur zu gut, dass ich ohne die Hilfe meiner sichtbaren und unsichtbaren Freunde heute ganz bestimmt nicht hier wäre. Doch solange wir darauf warten, dass jemand das Leben für uns verbessert, sind wir in der Opferhaltung und werden stets das Aussen für unsere innere Unzufriedenheit verantwortlich machen und nicht in unsere eigene Kraft kommen.

Du hast die Macht, Dein Leben zu verändern. Du bist die Schmiedin Deines Glückes und Du hast die Möglichkeit, das Ruder herumzureissen und Dinge zu beeinflussen; Situationen, die heute noch auswegslos erscheinen, als Sprungbrett zu benutzen, um schneller in die nächste Runde zu gelangen.

Fakt ist; Niemand ausser Dir sonst trägt die Verantwortung für Dein Leben. Weder Deine Eltern, noch Dein Partner oder Deine Kinder können Dir die Arbeit abnehmen. Ebensowenig James Bond, Dein Psychologe oder sonst irgend ein Therapeut. Du trägst sie. Du alleine.

Und auch wenn dies für Dich vielleicht hart klingen mag, so ist dies doch die besten Neuigkeit überhaupt – denn ja, die Verantwortung  zu übernehmen kann uns im ersten Moment Angst machen, doch sie schenkt Dir die Freiheit Dein Leben nach Deinen Wünschen zu gestalten.

Die Freiheit, zu wachsen, zu lernen und eine bessere Version Deiner Selbst zu werden. Und glaube mir, wenn Du beginnst für Dich hinzustehen, dann wirst Du wie von Zauberhand die Unterstützung bekommen, die Du brauchst. Denn auch wenn wir die Entscheidungen aus unserem eigenen Herzen heraus treffen müssen, so sind wir niemals alleine auf unseem Weg.

Menschen, welche Verantwortung übernehmen, treten in ihr eigenes Machtzentrum und lassen die Opferrolle hinter sich. Menschen, die ihre innere Heldin oder ihren inneren Helden wachküssen, sind bereit, das Schwert ihres Lebens anzunehmen und das Abenteuer zu beginnen.

Und? Wer ist Deine innere Heldin? Welche Qualitäten und Eigenschaften bringt sie mit und mit welcher Superpower kann sie punkten? Mit Mut? Kraft? Hingabe? Der Fähigkeit zuzuhören? Im Moment zu leben?..

Wie kannst Du sie mehr und mehr in Deinen Alltag integrieren und zu der Person heranwachsen, die Du in Wahrheit bist? Welche Entscheidung gilt es heute zu treffen?

(Der Einfachheit halber spreche ich hier ausschliesslich von „der Heldin“, da sie meiner Meinung nach bereits sonst schon viel zu kurz kommt. Lieber Mann, fühle Dich mit Deinem inneren Helden bitte ebenso angesprochen.)

Wenn Du Dich noch nicht in meinen Newsletter eingetragen hast, so empfehle ich Dir dies unverzüglich zu tun, damit Du sofort Zugang zu der Meditation „Deine Innere Heldin“ bekommst. Gemeinsam mit dem Worksheet, welches Du ebenso kostenlos downloaden kannst, werden Dir zwei kraftvolle Werkzeuge in die Hand gelegt. Nutze die Chance, finde heraus, wer Deine innere Heldin ist und teile Deine Erfahrungen hier auf dem Blog.

Du weisst nie, wen Du mit Deinen Worten inspirierst.

Ich freue mich, von Dir zu lesen.
Und wenn Dir dieser Blogpost gefallen hat, teile ihn doch mit Deiner Familie, Freunden und Bekannten.

Von Herzen

[sacramento]Priska xxx [/sacramento]

 

 

8 comments on “Erwecke die Heldin in Dir und befreie Dein Leben

  1. Die Heldin in mir – das ist ein sehr schöner Begriff, Priska. Ja, Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen ist ein total spannender und emotionaler Weg mit vielen Überraschungen sowie Höhen und Tiefen. Die Heldin in mir kommt immer mehr zum Strahlen und sie ist mitfühlend, mutig, stark, begeistert und voller Liebe.

    Ich danke dir für deinen wertvollen Beitrag.

    Alles Liebe,
    Petra

    • Liebe Petra
      Eine strahlende, mitfühlende, mutige, starke, begeisterte, liebende Heldin – die bist Du wahrlich! Und je heller Du strahlst, umso mehr erlaubst Du auch Deinen Mitmenschen zu strahlen. Wunderschön!

      Danke dafür, dass Du den Mut hast, Deine innere Heldin zu befreien und sie zu leben. Die Welt braucht Frauen wie Dich!

      Vielen herzlichen Dank für Deinen Beitrag liebe Petra!

      Von Herzen
      Priska

  2. Liebe Priska, vielen liebsten Herzensdank für die Meditation zu meiner inneren Heldin, es war eine wunderbare Reise, die mich auf meinem Weg einen weitern Schritt weiterleitet, um mich in meiner inneren Ganzheit von Stärke und Sanftmut hier zu leben.
    Als die Meditation fertig war (auf iTunes in einer eigenen Playlist) sprang das Programm zu einer anderen Playlist und spielte mir folgendes Lied: (hihi zuerst dachte ich es sei der Abspann der Meditation)

    May it be an evening star
    Shines down upon you
    May it be when darkness falls
    Your heart will be true
    You walk a lonely road
    Oh! How far you are from home

    Mornie utúlie (darknesss has come)
    Believe and you will find your way
    Mornie alantie (darknesss has fallen)
    A promise lives within you now

    May it be the shadows call
    Will fly away
    May it be your journey on
    To light the day
    When the night is overcome
    You may rise to find the sun

    Mornie utúlie (darknesss has come)
    Believe and you will find your way
    Mornie alantie (darknesss has fallen)
    A promise lives within you now

    A promise lives within you now

    🙂

    • Liebe Maria

      Ich danke Dir von Herzen für Deine wunderschönen Worte – und das Lied. Der Film ist mir gerade sehr, sehr nahe, von daher gehört dieses Lied tatsächlich gerade zu meinem Abspann:)

      Es freut mich sehr, dass Du durch die Meditation Deinem wahren Selbst. Deiner Heldin ein Stück näher kommen konntest. Es ist ein so grosses Geschenk zu sehen, welche Kraft in uns steckt und wozu wir gerufen sind.

      Schön, dass Du beim SoulFreedom Tribe dabei bist.
      Alles, alles Liebe für Dich und einen wunderschönen Tag wünsche ich Dir!

      Von Herzen,
      Priska

  3. Liebe Prestina,

    deine Meditation hat mich noch einmal neu inspiriert mit meiner Kraft, mit großem Mut und mit all meinem Zauber, den ich als Heldin in mir spüre die Herzen meiner Mitmenschen zu berühren für die Liebe und die Einheit, die wir immer mehr in unseren Alltag fließen lassen dürfen. Weich und offen werden für die Wege, die uns nach Hause bringen zur All-liebe und zur Einheit. Ich bin begeistert und voller Freude, denn ich erhielt in der Meditation den Schlüssel als Symbol. Der Schlüssel für mein und für alle Herzen, die mir begegnen. Jubel, Freude, Fülle und Frieden!!!!
    Danke, danke Prestina für dein Sein!
    Elisabeth

    • Liebe Elisabeth

      Ich danke Dir von Herzen fürs Teilen Deiner Reise. Wie wunderschön, was Du erleben und erfahren durftest! Was für ein Geschenk..

      Ich danke Dir für Dein Hier-Sein und Dein Wirken – in Dir und in der Welt.
      In Liebe, Priska

  4. Liebe Wildfänge des Lebens!

    Meine Reise zu meiner inneren Heldin war sehr spannend.
    Zuerst habe ich mir aus dem Paket eine kurze, braune Hose sowie ein Oberteil genommen und hatte am Rücken Pfeile umgehängt. Ich sah wie eine wilde Kriegerin aus als ich durch die Höhle ging. Im Spiegel sah ich dann eine ganz andere Heldin, lila mit Flügeln – leicht wie eine Feder. Mein Symbol war der Traumfänger. Als mir die Heldin mich selbst zeigte, lief ich in meiner braunen Kriegerkleidung wild durch den Wald und lauschte Geräuschen, deutete Spuren,…
    Ich bin im wahren Leben nicht oft im Wald und in der Natur, doch habe ich nun gemerkt, dass dies mein Kraftort zu sein scheint.

    Danke für diese tolle Reise!
    Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.