Unkategorisiert

Flieg’ frei, mutige, sanfte Seele! Und DANKE!

Ich sitze hier, zutiefst berührt.

Um dir die ganze Geschichte erzählen zu können, muss ich etwas ausholen.

Denn heute möchte ich den Schweinwerfer auf eine ganz spezielle, wunderschöne, junge Heldin richten.

Leonie.

Ende 2016 schrieb mir Leonie eine Mail:

“Schon seit einigen Tagen liegt eine E-Mail in meinem “Entwürfe”-Ordner, die aber nichts weiter als diese Ansprache und eine Intention enthielt. Aber nach deiner heutigen Mail ist es soweit, und ich schreibe dir, mit Kater auf dem Schoß frei vom Herzen.

“Gefunden” habe ich dich und deine HeldInnengruppe durch den Hinweis einer lieben Freundin. Darauf habe ich mich durch deine wunderschöne Homepage geforscht und mit Freude deine Newsletter gelesen, staunend, wie strahlend und selbstverständlich diese Frau sich dem Leben in Freiheit verschrieben hat… und der Mission, mehr Menschen dazu zu inspirieren. 

Ich bin eine Kunststudentin und Fotografin, die einmal fast Tierärztin geworden wäre. Und ich bin ein ehemals unfassbar unsicheres Mädchen, was Dank wundersamer Frauen wie dir mehr und mehr die Magie und Schönheit des Frauseins entdeckt (und sich – dank dir – in den Begriff und das Bild der “Sheroe(s)” verliebt hat).”

Sie erzählte mir von ihrem wundervollen Projekt “The Roadstories Project”, in welchem sie Menschen rund um die Welt interviewte, denen sie bis anhin “zufällig” über den Weg gelaufen waren und welche sie irgendwie faszinierten.

Bei mir wollte sie eine Ausnahme machen und mich direkt anfragen für ein Interview in meiner neuen Heimat in Holland.

Ein paar Tage später, es war am 18. Dezember 2016, trafen wir uns beim grossen Theater in Hoorn, direkt am IJsselmeer.

Der erste Ort in Hoorn, den ich im April 2016 nach meiner Auswanderung (heimlich mit meiner Freundin) besucht hatte.

Es war, als hätte ich die zwei (Simon, Leonie’s grosse Liebe war auch dabei) bereits seit Jahren gekannt, als wir uns an diesem milden Wintertag trafen.

Leonie und Simon, beide eine Ruhe, Stille und Vebundenheit ausstrahlend, die ich niemals vergessen werde.

Nach einer innigen Umarmung, setzten wir uns alle zusammen am IJsselmeer an einem Steg nieder, schauten über das Wasser und Leonie begann dann, ihre Fragen zu stellen.

Ich fühlte mich während dieser guten Stunde so verbunden. Mit mir selber, dem Leben, meiner Liebe, dem Wasser auf das ich schaute und zu den Menschen in meinem Leben.

Ich erinnere mich als wäre es gestern gewesen, wie plötzlich ein paar Vögel über das Wasser flogen und wie der Moment in pure Magie getaucht wurde. Leonie hatte mich gerade gefragt, was für mich “zuhause” bedeutet und ja… das.

DAS fühlte sich an wie “zuhause”.

Ich glaube, dass wir alle, die da sassen, dies spüren konnten und selten fühlte ich mich nach einer Begegnung so genährt und lebendig.

Letzten Sonntag spazierte ich mit Bas und seiner Schwester zu genau diesem Ort, wo ich vor gut einem Jahr mit Leonie und Simon sass und dachte ganz fest an sie, die mutigen Abenteurer, die stark und frei ihr Leben leben und ihre Träume wortwörtlich auf die Strasse – aber noch vielmehr in die Natur bringen.

Heute morgen erreichte mich dann eine neue Anfrage für das Sheroes-Programm.

Als ich dann auf Teresa’s FacebookProfil war, welche ich anhin nur von einer anderen CoachingPlattform kannte, sah ich, dass sie auch mit Leonie befreundet ist und dass sie ziemlich sicher auch die besagte Freundin war, welche Leonie ursprünglich auf meine Seite brachte.

So ging ich aus lauter Freude auf Leonies Seite, um ihr zu schreiben – und was ich da entdeckte, lässt mich noch immer innerlich beben.

Leonie ist am 3. August 2017 verstorben. Gemeinsam mit ihrem Freund Simon.

Die beiden waren leidenschaftliche Kletterer und Bergsteiger und sind bei einer Klettertour gemeinsam abgestürzt. Bei einem Pass in der Schweiz mit dem Namen “HimmelsLeiter”.

Ja, sie starb, wie sie lebte. In ihrem Element, ihren Traum lebend, an der Seite ihrer grossen Liebe.

Gerade eben haben mich Zeilen der besagten Freundin Teresa erreicht.

Auf dem Weg zurück nach Hause machte Leonie einen Zwischenstopp bei ihr Zuhause. Und sie schrieb mir darüber, wie sehr Leonie von unserem Treffen berührt war und wie ihr meine Arbeit und  Texte geholfen haben, ihre innere Heldin zu erwecken.

“Ja, von Leonie wollte ich dir erzählen.
Sie hat mir so eindrücklich von eurer Begegnung damals erzählt, war direkt anschließend bei mir in Münster. Das Treffen mit dir hat sie geprägt auf ihrem Weg im letzten Jahr. Sie hat dich sehr bewundert, auf eine schwesternhafte Art.”

Ich bin unendlich berührt.

So, soo berührt!

– Und wollte dies mit dir teilen, um dir zwei Dinge zu zeigen:

 

Du weisst NIE, niemals, wann diese Reise hier zu Ende geht.

Leonie wurde nur gerade 23 Jahre alt – doch sie hat ihr Leben gelebt, wie keine andere.

Bitte lebe!

Lebe dein Leben und sei glücklich! Scheisse auf Perfektion und tue das, was dein Herz zum Singen bringt!

UND du weisst ebenso niemals, wen du inspirierst mit deinem Sein und Tun!

Ich hatte keine Ahnung, wie tief Leonie unsere Begegnung berührt hatte. Auch war mir nicht bewusst, wie sehr meine BlogEinträge, auf welche ich zu 99.7% niemals Rückmeldung bekomme, Einfluss nehmen können.

Wir wissen es ganz einfach nicht.

Und ich bin unendlich dankbar, dass ich mich von Leonie und ihrem ruhigen, sanften, jedoch kraftvollen habe berühren lassen.

DANKE, liebe Shero!

Ich verneige mich mit Tränen in den Augen vor dir und deinem Weg.
Du bringst Menschen zusammen, damals und heute.

Und ich freue mich, dass du und Simon beide gemeinsam auf eine neue Reise gehen konntet – wie ihr es immer getan habt!

Bis später!

In Liebe,
Priska

649A1791_preview

Bild von Léonie Hochrein, 2016, Hoorn

Unkategorisiert

Meine 8 Tipps für Reichtum und Fülle

Reichtum.

Was bedeutet dies für dich?

Wie wahrscheinlich die meisten Menschen verbindest du dieses Wort auf die eine oder andere Weise mit einer Zahl mit Nullen auf deinem Bankkonto.

Reichtum und Fülle gehen in der Vorstellung vieler Hand in Hand mit Geld.

“Wenn ich genug Geld auf dem Konto habe, dann werde ich reich sein!” – dies die Gleichung, die sich irgendwie in unser Gehirn gebrannt zu haben scheint.

Ich bin heute hier um dir zu sagen, dass es genau den anderen Weg rum läuft:

Erst dann, wenn du dich reich FÜHLST, wirst du reich sein – und als Nebeneffekt die Zahl auf deinem Konto erhöhen.

“Wie soll das gehen?”, magst du dich fragen.

Schau, ich kenne Leute, die haben unglaublich viel Geld. Beträge, die wahrscheinlich auch dich ziemlich beeindrucken würden und von denen jeder erwartet, dass sie sich reich fühlen müssen.

Doch dies ist NICHT der Fall.

Eine Freundin von mir, die wortwörtlich Millionärin ist, hadert noch mit ihrem Gefühl von Fülle – Freiheit und Sicherheit, welche ihre eigentlichen Wünsche hinter Reichtum sind.

Andererseits fühlen sich andere Menschen unendlich reich, wenn sie einen Sonnenuntergang beobachten können – oder ich war so frei und glücklich, als ich mich dafür entschieden habe, voll für mein Business zu gehen und alle SicherheitsNetze zu kappen. Dies war für mich der Inbegriff von Fülle – mich endlich meiner Leidenschaft zuzuwenden und mir meine Zeit selber einteilen zu können.

Als Nebeneffekt füllte sich mein Bankkonto und ich fühlte mich so unendlich genährt und glücklich, dass ich mit meinem Wissen und Fähigkeiten, meinen Kundinnen dienen konnte und diese Frauen fliegen sah. Was für eine Fülle an Erfolgen und Durchbrüchen, die zu meinem eigenen inneren Gefühl von Erfolg beitrugen…

Der Schwanz muss der Katze folgen {, wie Lana, meine Mentorin immer so schön sagt!}. Wenn du dich innerlich reich fühlst, wird äusserer Reichtum folgen. Es gibt keine andere Möglichkeit.

 

Meine 8 wichtigsten Tipps, welche dir zu mehr Fülle und Reichtum verhelfen werden:

 

∆ Dankbarkeit

Dankbarkeit ist der grösste Geldbooster überhaupt. Wenn du dankbar bist für was du hast, dann wirst du mehr und mehr davon bekommen.

Erkenne den Reichtum, der bereits in deinem Leben ist. Liest du diesen Zeilen auf deinem eigenen Computer? Wow, wie grossartig. Hast du ein Telefon? YES! Ein Dach über dem Kopf? Essen im Kühlschrank? Warst du in den letzten 10 Jahren in den Ferien?
Zeit diesen Reichtum zu feiern!

 

1. Erkenne die Fülle

Löse dich von der Idee, dass sich Reichtum nur in Geld oder Manifestationen zeigt. In welchen Bereichen bist du in der Fülle? Hast du einen wundervollen Partner? Freunde, die für dich da sind? Siehst du die Wunder in der Natur? Bist du gesund? Hast du Sachen geschenkt bekommen? Was für wundervolle Dinge gibt es in deinem Leben, die du für selbstverständlich nimmst?

 

2. Finde heraus, was Reichtum für dich bedeutet

Reichtum ist ein Tarnmäntelchen für Gefühle, die du eigentlich fühlen willst. Finde also heraus, was Geld für dich bedeutet und wie du dich fühlst, wenn du reich bist.

 

3.  Mache eine Liste von Dingen, die dich reich fühlen lassen

Schau auf dein Leben. Wann hast du dich so richtig reich und beschenkt und in der Fülle gefühlt? Mach eine Liste davon und erkenne, wie oft es vielleicht so gar nichts mit Geld zu tun hatte.

 

4. Visualisiere

Kreiere ein inneres Bild von deinem Reichtum. wie fühlt es sich an, reich zu sein? Male dir eine Situation aus, wo du dich so richtig im Überfluss fühlst und bade in den Gefühlen. Aber nur dann, wenn nicht Widerstand auftritt. Sollte dies der Fall sein, dann solltest du das definitiv fallen lassen und etwas tun, das dich wieder in die positive Verbindung mit Reichtum bringt.

 

5. Entlarve deine Blockaden

Was für Glaubenssätze betreffend Geld trägst du in dir? Was denkst du über reiche Menschen? Welche Beziehung hast du zu Geld? Welche Ängste und Muster begleiten dich auf deinem Weg?

Schreibe alles nieder und bringe Licht ins Dunkel ohne total darin zu versinken.

 

6. Kreiere neue Glaubenssätze

Formuliere neue Affirmationen, die dir dienen und deine innere Fülle stärken. “Ich bin in Sicherheit und das Leben bringt jegliche Fülle zu mir, die ich mir vorstellen kann!”, “Ich bin im Überfluss und unendlich reich!”, “Geld ist eine Energie, die mir jederzeit zur Verfügung steht!”, “Es ist sicher für mich, reich zu sein!”, “Geld ist mein Freund.” usw….

Finde die Zeilen für dich, welche sich für dich stimmig anfühlen.

 

7. Arbeite an deinem Selbstwert

Selbstwert ist fast immer einer der Hauptgründe, warum Geld nicht zu uns fliessen kann. Besonders dann, wenn du ein eigenes Business hast oder aufbauen willst.

 

8. Vertraue

Vertraue, dass das Leben für dich sorgt und das Geld unterwegs zu dir ist. Dies ist mein absoluter #1 Tipp, der immer und immer und IMMER wieder funktioniert hat.
Wenn ich etwas will, dann gehe ich dafür. Und das Geld taucht auf. Die Flügel werden erst dann erscheinen, wenn du springst. Andersherum wird es nicht funktionieren.

 

Dies sind meine 8 Tipps für dich und deinen inneren und äusseren Reichtum.

 

Ich weiss, dies alles tönt einfach, ist in der Praxis dann aber eben auch nur dann hilfreich, wenn wir es auch wirklich anwenden. Deswegen habe ich mein  SHEROES – Women of Freedom Programm erschaffen, damit du in einem VideoKurs, in einer sensationellen Gruppe mit gleichgesinnten PowerFrauen und mit mir persönlich an genau diesen Dingen arbeiten kannst.

 

Das Grossartige ist, dass das Prinzip dasselbe bleibt. Und wenn du mit Hilfe einer Gruppe und eines Programmes diese Schritte des Manifestierens implementierst, dann kannst du dies auf alle möglichen Lebensbereiche anwenden. Sei es in der Selbstliebe, deiner Gesundheit, deiner Partnerschaft oder was auch immer du dir wünschst.

 

Du bist die Meisterin deines Lebens und du hältst alle Schlüssel in der Hand.

Brauche sie!

 

Noch sind ein paar Throne im nächsten SHEROES” frei, welches am 11. Juni 2017 startet.

Es ist gut möglich, dass es das letze dieses Jahres ist und ich werde definitiv auch die Preise erhöhen.

Bewirb dich jetzt und wir werden gemeinsam in einem kostenlosen Gespräch herausfinden, ob du die passende Heldin für das Programm bist.

Ich freue mich auf dich!

Falls Du noch nicht Mitglied des kostenlosen SoulFreedom Tribes bist, dann trage Dich jetzt gleich in den untenstehenden SoulFreedomLetter ein und verpasse von nun an nie mehr eine Inspiration, Aktion oder Information, welche ich nur in meinen Emails teile. Kostenlose HeldinnenMeditation und Worksheet inklusive.

Oh und vergiss nicht diesen Artikel mit all deinen Freundinnen und Bekannten zu teilen, wenn du denkst, dass er ihnen dienen könnte.

Share the Love!

Be the Love!

Priska xxx

 

Unkategorisiert

Die Magie des Manifestierens mit einer Prise Kontrast

“Go, go, go, go, GO!!!”, “Das muss bis morgen erledigt sein!”, “Sorry, ich habe gerade keine Zeit für das!”

Und? Erkennst du dich?

Fühlst du dich manchmal auch wie ein aufgewirbeltes Etwas, dass wild von A nach B rennt, immer danach bestrebt, noch mehr Punkte von der unendlichen To-Do Liste abzukreuzen?

Als selbst-erlernte Unternehmerin, die als One-Woman-Show ihr Business schmeisst, kann man sehr schnell zu oben beschriebenem Wesen mutieren. Besonders dann, wenn das, was du tust nicht nur einfach “deine Arbeit”, sondern eine echte HerzensMission ist. Dann gibst du alles. Jederzeit.

Ich liebe es, Dinge zu teilen und Menschen zu inspirieren. Aus diesem Grund habe ich vor drei Wochen das “SheroExperiment” in Englisch durchgeführt. {Falls du in meinem Tribe bist und den SoulFreedom Letter abonniert hast, bist du ja bestens darüber informiert.}

Darin habe ich SO viel Preis gegeben, dass manche Frauen wortwörtlich bereits damit ihr gesamtes Leben auf den Kopf stellen konnten:

Bildschirmfoto 2017-04-10 um 11.46.52Übersetzung: Hallo Liebe… ich wollte dir sagen, welch “Augen-öffnende“ Erfahrung zum Thema “Scham” ich heute hatte. Wie traurig, dass ich diese 45 Jahre mit mir herumgetragen habe – und wie schön, dass ich diese Tatsache heute erkennen durfte. Und diese Schichten nun abkratzen kann.

Ich werde zu so vielen Dingen eingeladen, doch ich fühlte mich zum SheroExperiment hingezogen. Danke, dass ich dabei sein durfte.

 

Und ja – all das war GRATIS!
{Wenn du Englisch sprichst: If you want to join the free Facebook group with all the videos from the experiment AND the most epic community of Sheroes – YOU’RE INVITED}!

Kurz bevor ich das SheroExperiment initiierte, wurde Bas, mein Partner, mit einem Burnout diagnostiziert.

Natürlich wollte ich ihn in diesem Moment so gut unterstützen, wie ich konnte. Und welch’ Überraschung – ich begann nochmals mehr zu tun.

Dem Experiment folgte der Englische Launch vom “SHEROES – Women Of Freedom Programm” – und ich übersetzte gleichzeitig meine Webseite auf Deutsch, stets auch noch mit meinen eigenen Verletzungen und Herausforderungen beschäftigt, welche ich in meinem letzten BlogPost geteilt habe.

Und dann –  inmitten des Launches – realisierte ich: WARTE MAL NEN MOMENT!

WHAT THE F*** TUE ICH HIER EIGENTLICH?

Ich hielt inne. Ich nahm einen tiefen Atemzug und erkannte, wie sehr ich gerade in einer alten Realität gefangen war, von der ich dachte, dass ich sie lange hinter mir gelassen hätte.

“Mein Partner hat ein verdammtest Burnout. Und was tue ich? Renne noch schneller? Seriously? Ich, die selbst schon mal ein Burnout geschrammt hat vor ein paar Jahren?”

Und in diesem Moment traf ich die Entscheidung, “gestresst und überbeschäftigt” wie ne heisse Kartoffel fallen zu lassen. Genug. Ich war bereit, die Dinge natürlich entwickeln zu lassen und gab mich dem höheren Plan hin. 

Dreimal darfst du raten – alle Teilnehmerinnen die sich bereits für das Programm eingetragen hatten, zogen sich zurück. Und überraschenderweise bin ich weder ausgeflippt noch hatte ich eine Krise, sondern ich war ganz einfach nur DANKBAR!

JA, ich bin super okay mit der Tatsache, dass null Klienten im Programm sind, auch wenn ich unendlich viel Zeit und Geld darin investiert habe.

Das Leben hat mir SO SOOOO OFT bewiesen, dass ich mich nicht sorgen muss. Alles geschieht jederzeit FÜR mich.
Ich fühle mich so frei wie nie zuvor. Weil ich WEISS, dass alles zu meinem Besten geschieht – und nun hat mir das Leben Zeit geschenkt.
Zeit, die ich brauchte, nach zwei so erfolgreich durchgeführten Programmen mit  16 Heldinnen und noch viel mehr Durchbrüchen, alles zu integrieren.

Und es beweist mir einmal mehr, WARUM ich mit so vielen Frauen wie nur möglich arbeiten möchte – weil ich lehren möchte, wie man Freiheit, Entspannung und Einfachheit zurück in unser Leben bringt.

Ich will dir lehren, wie du deine Realität gestalten kannst.

Wie du ein Leben lebst, dass nicht davon abhängt, wie viel du erledigst oder erreichst; wie viele Menschen dir auf die Schultern klopfen und dir sagen, wie unfassbar toll du bist – oder wie viel Geld reinkommt {und das wird reinkommen – glaube mir!}.

Ich lehre, wie du ein freies und glückliches Leben lebst – NO MATTER WHAT!

Ein Leben, in welchem du dich unterstützt und getragen fühlst.

Dies ist die Realität, welche ich für mich erschaffen habe und die sich immer und immer und immer wieder bewarheitet hat. Und dies ist die Realität, die ich für dich will!

 

Und nun fordere ich dich heraus, in DEINE Realität zu schauen.

Wo stehst du? Was machst du? Wie fühlst du dich? Und was möchtest du in deiner Realität ändern?

Ich freue mich darauf, von dir in den Kommentaren zu lesen.

 

Falls Du noch nicht Mitglied des kostenlosen SoulFreedom Tribes bist, dann trage Dich jetzt gleich in den untenstehenden SoulFreedomLetter ein und verpasse von nun an nie mehr eine Inspiration, Aktion oder Information, welche ich nur in meinen Emails teile. Kostenlose HeldinnenMeditation und Worksheet inklusive.

Share the Love!

Be the Love!

Priska xxx

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Unkategorisiert

We go CrowdFunding, baby!

Mein allererstes Crowdfunding Projekt hat gerade den sicheren Hafen verlassen.. und hach, was bin ich stolz auf all die wundervollen Frauen, die mich bisher auf meinem Weg unterstützt haben.

Es gibt nicht viel mehr zu sagen….

Folge DIESEM LINK und sehe, was da bei mir gerade auf dem Feuer köchelt.
Nebst meiner Webseite, die nun auch (mehr oder weniger) in Englisch existiert.. meine Güte, das ist alles so – AUFREGEND!

 

Falls Du mich in diesem Projekt unterstützen magst, freue ich mich von Herzen, wenn Du teilst, teilst, teilst – und uns natürlich unterstützt, falls Du dieses Projekt magst.

Mehr gibt es heute von mir nicht zu sagen….

Ich bin dankbar. So soo dankbar – und ich freue mich auf alle weiteren Wunder und Geschenke, die mir das Leben bringt.

DANKE!!!!

Falls Du noch nicht Mitglied des kostenlosen SoulFreedom Tribes bist, dann trage Dich jetzt gleich in den untenstehenden SoulFreedomLetter ein und verpasse von nun an nie mehr eine Inspiration, Aktion oder Information, welche ich nur in meinen Emails teile. Kostenlose HeldinnenMeditation und Worksheet inklusive.

Share the Love!

Be the Love!

Priska xxx

Sei die Heldin, die Du in Wahrheit bist!

Unkategorisiert

Von “dicken” Frauen und wahrer Freiheit!

In meiner internationalen Facebook-Gruppe “SHEROES – Women of Freedom” (Du bist auch herzlich dahin eingeladen, wenn Du eine Frau bist {Männner gehen HIER hin} – diese ist kostenlos!)  führe ich gerade JETZT, währenddessen ich diesen Blogpost schreibe, eine Diskussion über die Mode-Industrie.

Auslöser dafür war ein Video einer Lingerie-Modeschau, mit sogenannten Plus-Size-Models.

Während sich meine Diskussionspartnerin Sorgen darüber macht, was die in ihren Augen dicken und “leer” ausschauenden Models im Frauenbild ihrer kleinen Tochter auslösen werden, bin ich als ehemalige “Essgestörte” und “KörperHasserin” äusserst dankbar dafür, dass etwas in der Industrie geschieht und wir auch anders gebaute Models zu sehen bekommen. Die Vielseitigkeit der Körper wird immer mehr ein Thema der Öffentlichkeit.

Ich gebe es offen zu: Kurvige Frauen, die offen zu ihren Rundungen stehen und sich auch zeigen, haben mir persönlich auf meinem Weg zur Genesung geholfen; ich habe gesehen, dass auch ich, mit meinem natürlich geformten Körper, der alles andere als so dünn und knochig ist, wie ich ihn hingetrimmt hatte, schön sein kann -, dass ich mehr bin, als die Anzahl Dellen auf meinem Hintern oder das überschüssige Fett auf meinen Oberschenkeln. Und dass ich damit nicht allein bin. Dass Frauen so aussehen. Dünn und kurvig und kantig und rund, hell und dunkel… Schönheit kommt in allen Formen und Farben.

Nun, ob wir diese kurvigen Frauen nun als dick ansehen oder nicht (ich versuche heute mal einigermassen objektiv zu bleiben.. ), meiner Meinung nach ist es unsere Aufgabe, den Kindern (auch denen in uns) zu lehren, dass wahre Schönheit nicht in irgend einer Industrie gefunden werden kann. Weder im Schauspiel, im Modelbusiness noch sonstwo. Wir müssen ihnen lehren, dass sie schön sind, genau so, wie sie sind und als gutes Vorbild vorangehen. Selbstliebe und Selbstewert sind Schüssel (und ja, es ist okay, als Eltern nicht perfekt zu sein – in allen Bereichen – doch wir können unser Bestes geben!)

Und natürlich werden die Kinder dennoch von den Medien beeinflusst werden. Und sie werden davon ziemlich sicher auch auf die eine oder andere Weise verletzt. Egal, wie gut wir sie auf irgenwas im Leben vorbereiten.

Doch wenn wir verinnerlichen, dass “Vergleich” uns immer unglücklich machen wird und dass wir genug sind, genau so, wie wir sind; wenn wir an dieser Freiheit in uns arbeiten und bewusst mit uns selbst und der Welt unterwegs sind, DANN werden diese lauten Stimmen im Aussen immer krächzender und leiser und können irgendwann keinen tiefgreifenden Einfluss mehr auf uns nehmen. Wir haben die Wahl! Wir können uns einfach ergeben oder wir können dagegen ankämpfen und die Wahrheit erkennen.

Diese Medien erzählen millionenbezahlte Lügen, die mir den lieben langen Tag lang einreden wollen, dass ich nicht genug bin, so wie ich bin. Dass mir zu meinem Glück was fehlt.

Doch die Wahrheit ist: Ich bin genug. Mit allem das ich habe und nicht habe.

Und wenn ich das erkannt habe. Wirklich, WIRKLICH erkannt habe – dann bin ich frei, die Modeindustrie als Industrie zu erkennen. Und die Models (spindeldürr oder plussize)  als Frauen, die einen Job gewählt haben, in dem sie ihren Körper zeigen. Freiwillig. Weil es ihnen vielleicht sogar Spass macht. Und weil sie in gewissen Fällen auch einen Unterschied im Denken der Gesellschaft bewirken wollen – genauso, wie eine meiner Sheroes, Sonja Isabelle Rüegsegger.

Während dem 6wöchigen TransformationsProgramm, “SHEROES – Women of Freedom (für dass ich übrigens auch wieder die ersten Bewerberinnen annehme – alle Infos findest Du hinter dem Link) hat sie das Projekt “Frau sein – SEI FRAU” initiiert, indem sie Frauen dazu ermutigt, sich selbst zu sein – und damit auch schon in den Medien erschienen ist.

Go, Sonja Isabelle, go! Ich feiere Deinen Mut und Deine Kraft, Dich zu zeigen – in Deiner gesamten Helligkeit! So wie wir es alle tun sollen und werden.

Auf die Schönheit! Die WAHRE Schönheit!

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann lade ich Dich von Herzen ein, ihn mit Freunden und Familie zu teilen; denn genau darum geht es in diesem Tribe. Gemeinsam sind wir stark. Gemeinsam können wir die Welt verändern.

Und falls Du noch nicht Mitglied des kostenlosen SoulFreedom Tribes bist, dann trage Dich jetzt gleich in den untenstehenden SoulFreedomLetter ein und verpasse von nun an nie mehr eine Inspiration, Aktion oder Information, welche ich nur in meinen Emails teile. Kostenlose HeldinnenMeditation und Worksheet inklusive – oder wenn Du Dich HIER einträgst, sogar mit einem kostenlosen OnlineCoaching!

Share the Love!

Be the Love!

Priska xxx

Sei die Heldin, die Du in Wahrheit bist!

Unkategorisiert

Wie viel ist Dir Dein Leben wert?

Ich weiss nicht wie Du es hast, aber ich habe mich entschieden, mein Leben hier auf Erden so richtig und vollends auszukosten.

Ich habe mich entschieden, dieses Leben zu leben, als gäbe es kein nächstes mehr! Genau das.

Und weil ich weiss, dass es ganz viele Menschen da draussen gibt, denen es gleich geht wie mir, habe ich mein neues Programm kreiert.

Eine HeldinnenTransformation der absoluten Extraklasse:

 

*Weisst/Fühlst Du, dass Du mit einer bestimmten Mission auf diese Welt gekommen bist?

*Hast Du schon immer gefühlt, dass Du irgendwie “anders” bist und nicht in die Gesellschaft passt?

*Fühlst Du Dich manchmal alleine und unverstanden in dieser Welt und sehnst Dich nach Deinem Ort der Sicherheit?

*Verspürst Du den Drang, aus Deinem Alltag auszubrechen und Dein Leben selbst in die Hand zu nehmen; diffuse Ängste oder Unklarheiten halten Dich jedoch davon ab, für Deinen Traum zu gehen?

*Möchtest Du gerne Deine Stärke in Dir selbst finden, damit Du unabhänig der äusseren Umstände Dein Leben so gestalten kannst, wie Du es Dir insgeheim wünschst?

*Möchtest Du Dein Leben voll leben und Deine Spur hinterlassen, bevor Du Dich irgendwann von dieser Welt verabschieden wirst?

*Sehnst Du Dich nach dem Leben? Nach Dir selbst? Nach Deiner eigenen Grossartigkeit?

Read more

Unkategorisiert

#JoyIsMyCompass – Diesen September in Zuoz

Meine Güte – was in zwei Wochen nicht alles geschehen kann.

Ich könnte hier gerade Romane verfassen- doch wer meinen YoutubeKanal verfolgt, weiss, dass ich durch eine ziemliche WutKrise ging und dass ich auch bereits wieder daraus aufgetaucht bin. Auf Facebook wurde das Video über 1500 Mal gesehen innerhalb von nur vier Tagen und ich glaube – nein ich weiss – das Wut eine riesengrosse Kraft hat, die wir viel zu oft nicht nutzen.

Gerade wir Frauen erlauben uns so oft nicht, auch diese Seite von uns zu zeigen. Doch dazu werde ich gerne ein andermal tiefer darauf eingehen.

(HintHint – falls Du Dich für meine Reise interessierst, lohnt es sich wirklich, den Kanal zu abonnieren, denn ich teile da viel mehr Videos als ich hier veröffentliche… Wie zum Beispiel das Video mit der ganzen Wahrheit über unsere Beziehung - mit deutschen Untertitel)

Diese Woche möchte ich Dich auf etwas aufmerksam machen. Denn meine Seelenschwester Ronja hat etwas ganz Besonderes auf die Beine gestellt.

 

Nun, wenn Du Dich auch nur auf die kleinste Art und Weise von diesem Video angesprochen fühlst, dann klicke genau jetzt HIER und trage Dich in das unverbindliche InfoFormular ein. Dies ist das kostenlose Ticket zu einer fabulösen VideoSerie von Ronja und Du erhälst alle Infos zu dem Retreat, den Leiterinnen (ja, ich bin eine davon;) ) und den wirklich unfassbar tollen VIP Goodies.

Bist Du bereit, Dein Leben in die Hand zu nehmen? Ja?

Dann solltest Du Dir diese Möglichkeit auf keinen Fall entgehen lassen.

Damit Du wirklich sicher sein kannst, dass Du Dein Geld gut investierst, bekommst Du ein kostenloses Gespräch mit Ronja geschenkt, in welchem abgeklärt wird, ob dieser Retreat wirklich das ist, was Du suchst und ob es in Deine momentane Lebenslage passt.

Du kannst also nur gewinnen!

Ronja weiss wovon sie spricht. Sie hat genügen Verluste erfahren um zu erkennen, wie wertvoll das Leben ist. JETZT!

#JoyIsMyCompass

Und Deiner?

 

Wir freuen uns auf Dich!

 

Falls Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann lade ich Dich von Herzen ein, ihn mit Freunden und Familie zu teilen; denn genau darum geht es in diesem Tribe. Gemeinsam sind wir stark. Gemeinsam können wir die Welt verändern.

Und wenn Du noch nicht Mitglied des kostenlosen SoulFreedom Tribes bist, dann trage Dich jetzt gleich in den untenstehenden SoulFreedomLetter ein und verpasse von nun an nie mehr eine Inspiration, Aktion oder Information, welche ich nur in meinen Emails teile. Kostenlose HeldinnenMeditation und Worksheet inklusive.

Share the Love!

Be the Love!

Priska xxx

 

Unkategorisiert

Zertrümmere Deine Blockaden und werde frei

Vor etwa 2 Wochen war ich am Bodensee bei meiner lieben Freundin Romy und feierte mit ihr und meinen geliebten anderen SoulSister BusinessLadies den Einstand ihres wirklich aussergewöhlichen B&Bs (welches ich Dir aber sowas von Herzen empfehlen kann, wenn Du eine Auszeit in einem magischen, seelenennährenden Ambiente wünschst.)

Nebst vielen tollen Gesprächen hatte Laura eine Überraschung zur anstehenden MittSommerWende für uns. So formulierten wir in einem heiligen Kreis alle unsere Herzenswünsche und bannten all die Blockaden, Ängste, Hindernisse auf ein Holzbrett, von denen wir glaubten, dass sie zwischen uns und dem erwünschten Zielzustand stehen.

Was wir mit diesen Holzbrettern danach machten, kannst Du Dir bestimmt denken… jedoch mehr dazu im Video:

 

Read more

Unkategorisiert

Wie gehe ich mit Zurückweisungen um?

“Ich liebe Dich nicht (mehr).”

“Es tut uns sehr leid, aber wir hatten eine noch passendere Person für diesen Job im Rennen.”

“Nein, Du gehörst da nicht dazu.”

Im heutigen Beitrag möchte ich die Frage von “Anna” (Name von der Redaktion geändert;), einer treuen SoulFreedom Triblerin beantworten, welche von mir wissen wollte, wie ich mit Zurückweisungen umgehe.

Hier meine Antwort. Mit zeraustem Haar und verrutschtem MakeUp am Tag der SommerSonnenWende:

 

Read more

Unkategorisiert

Ein Leben nach Malen nach Zahlen?

Ich weiss nicht, ob Du als Kind diese “Malen nach Zahlen Bilder” auch so geliebt hast, wie ich es tat. Auch wenn ich bei einer Künstlerinnen-Mutter natürlich sehr oft frei gemalt und vorallem gezeichnet habe, so kann ich mich dennoch sehr gut an die beiden Malen-nach-Zahlen-Pferde- und Katzenbilder erinnern, welche ich einmal geschenkt bekommen habe. Damals fand ich das sensationell; schon vor Beginn des Pinselns zu wissen, dass das Bild genau so aussehen würde, wie auf der Verpackung angegeben.

Heute im Erwachsenenleben (mit zugegebenermassen immer noch viel KinderAnteil), funktioniert das Prinzip für mich nicht mehr. Und ja, ich habs versucht. Immer und immer und immer wieder… und jedesmal fühlte ich mich wie eine Versagerin, da es einfach nicht zum gewünschten Erfolg führte und ich das Bild vor Vollendung resigniert zur Seite legte.

Ich spreche nun nicht mehr wirklich von den auszumalenden Feldchen der oben angesprochenen Bilder, sondern vielmehr vom Leben an sich – aber dies wird Dir sehr wahrscheinlich aufgefallen sein – denn ich weiss ja, meine LeserInnen sind die Besten:)

Wie ich zu diesem “Malen-nach-Zahlen-Ding” kam und was es mit SoulFreedom, der SeelenFreiheit zu schaffen hat, erfährst Du im heutigen Video:

 

Read more